BlauPause!

blaupause

„Wo ist dein Platz in der Ostkurve?“ fragte die Faninitiative Bochum e.V. auf einem Schild über einer zweieinhalb Meter langen, auf Pappkartons aufgemalten, Ostkurve am 6. Juni 2015 auf der „Blaupause“. An diesem Tag feierte die Ruhr-Universität Bochum ihr 50-jähriges Bestehen mit der Sperrung der Universitätsstraße auf einer Strecke von 5 Kilometern von der Innenstadt bis zur Universität. Neben dem VfL Bochum und dem Fanprojekt war natürlich auch die Faninitiative mit einem eigenen Tisch vertreten. In (guter) Nachbarschaft mit dem Fanclub „1848er“, die „Verbeek für Liga 1“ forderten und weiße (holländische?) Tulpen verteilten, bauten wir unseren Tisch in der Nähe der Brenscheder Straße (Block 41) auf.

Schnell wurde der Straßenabschnitt mit Straßenkreide verziert und das Faninitiativen Banner aufgehängt. Die zahlreichen BesucherInnen konnten sich nicht nur über vergangene Aktionen unseres Vereins informieren, sondern sich auch in der „Papp-Ostkurve“ verewigen. Dabei mussten viele Fans feststellen, dass es gar nicht so einfach ist, den eigenen Platz aus Sicht des Spielfeldes wiederzufinden. Bei Käsehäppchen von den „1848ern“ verbrachten wir einen schönen und sonnigen Tag auf der Universitätsstraße. Zur Abkühlung durften auch drei Wasserpistolen nicht fehlen, die neben kühlem Fiege Pils für einen kühlen Kopf sorgten. Vielen Dank an alle BesucherInnen unseres Tisches! P.S.: Wer keine Zeit hatte, sich auf dem Ostkurve-Pappkunstwerk zu verewigen oder noch einmal nachschauen möchte, wie viele weitere Fans sich dort noch künstlerisch verwirklicht haben, kann dies gerne bei der Saisoneröffnung des VfL Bochum am Stand der Faninitiative tun. Wann und wo der Stand zu finden sein wird, werden wir zeitnah bekannt geben.